Besuch der alten Dame 2002

Wir zeigten ein Stück in Mundart von Friedrich Dürrenmatt

Der Besuch der alten Dame

eine ironische Komödie in 3 Akten
Regie: Dodo Aerne
Spielort: Pilatussaal in Kriens
Aufführungsrechte: Diogenes Verlag AG, Zürich

2_1

Der Inhalt

In der Kleinstadt Güllen erwartet man den Besuch einer alten Dame, der Multimilliardärin Claire Zachanassian, die als Klara Wäscher in Güllen geboren und aufgewachsen ist. Ihr Vermögen ist unübersehbar. Die Einwohner des einst wohlhabenden, nun aber völlig verarmten und heruntergekommenen Städtchens versammeln sich vor dem verwahrlosten Bahnhof, um Claire Zachanassian in der alten Heimat zu empfangen. Sie hoffen natürlich, dass Claire die Finanzen der Stadt und den Lebensstandard ihrer Bürger wunderbarlich heben werde. Der Kaufmann Jll schwelgt in Erinnerungen - was die Klärli Wäscher für ein bidhübsches, wildes und leidenschaftliches Mädchen gewesen sei und dass leider das Leben sie nach einer stürmischen Liebe von ihm getrennt habe.
Durch Ziehen der Notbremse des Schellzuges erscheint Frau Zachanassian uerwartet rasch mit ihrem Gefolge. Die Ovationen, die ihr dargebracht werden, unterbricht sie kurz und bündig mit der Ankündigung, sie werde der Stadt die Summe von einer Milliarde stiften, unter der Bedingung, dass sie sich dafür «Gerechtigkeit» kaufen könne - Jll soll getätet werden. Er habe sie mit einme Kind sitzen gelassen und verleugnet.
Entsetzen, Ungläubigkeit - nie wird das passieren! ... doch ... genug Geld, um Güllen in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, genug Geld, um die Bürger Güllens zu wohlhabenden, Menschen zu machen! Auch genug Geld, um Sie zu Mördern zu Machen? Nie!
Und doch - es geht eine seltsame Veränderung in Güllen vor. Alle Einwohner fangen an, auf grösserem Fuss zu leben, Anschaffungen zu machen, besser zu essen und trinken - kurz, alle leben so, als ob sie sicher mit einem beträchtlichem Vermögenszuwachs rechnen könnten. Wohin soll das führen? Was wäre, wenn doch ...
Der Ausgang der Geschichte sei hier nicht verraten ... lassen Sie sich überraschen!

Die Darsteller

Claire Zachanassian  Josette Gillmann-Mahler 
Gatte 7/8/9  Christoph Studer 
Butler  Sepp Wildhaber
Koby  Florian Heer 
Loby Christian Wanner  
Roby  Michael Inderbitzin 
Toby  Stefan Brun 
Alfred Jll  Sigi Wagner 
Seine Frau  Sonja Portmann 
Seine Tochter  Nicole Biese
Sein Sohn  Frank Rohrer
Stadtammann  Herbert Blättler 
Pfarrer  Urs Schmid 
Arzt  Pius Bucher
Polizist  Walter Bachofer 
Lehrerin  Uschi Meyer
1. Mann  Remo Balsemin 
2. Mann  Livio Palmieri
Bahnhofvorstand  Franz Limacher
Pressereporterinnen  Michèle Capawana, Monika Wanner, Judith Rast
TV-Sprecherin  Astrid Zimmermann
Kundinnen  Monika Wanner, Eva Portmann
Louise  Judith Rast
Kamerafrau  Judith Rast 
Serviertochter  Evi Meyer
Malerin  Marlies Müller 
Pfändungsbeamter  Kurt Gloor

Spieldaten

Samstag 02. März 20.00 Uhr
Freitag 08. März 20.00 Uhr
Samstag 09. März 20.00 Uhr
Mittwoch 13. März 20.00 Uhr
Samstag 16. März 20.00 Uhr

Sonntag 17. März 17.00 Uhr
Dienstag 19. März 20.00 Uhr
Mittwoch 20. März 20.00 Uhr
Freitag 22. März 20.00 Uhr
Samstag 23. März 20.00 Uhr

Herzlichen Dank …

unseren Inserenten
Bitte beachten Sie unsere Inserenten im Programmheft

unseren GönnerInnen:
Baltensweiler AG, Luzernerstrasse 75, Ebikon
ITV Treuhand, O. Kaufmann, Sonnenbergstrasse 7, Luzern
AEP Personalberatung, Q. von Euw, Steinbruchhof 1, Obernau
Franziska Vogel, Emmenbrücke
Livio Palmieri, Emmenbrücke

unserem speziellen GönnerInnen / Sponsoren:
Winterthur Versicherungen, Generalagentur Luzern-West, Guido Sidler, Fanghöfli 14, Littau (Patronat Première, Premièrenapéro)
Kovag Treuhand, Quellenstrasse 3, 6010 Kriens (Internetsponsor)
Calendaria AG, Calendariaweg 2, Immensee (ermässigte Druckkosten)
Theatergesellschaft Rothenburg (Kulissen, Requisiten)
Bläsi Lebensmittel, Fenkernstrasse 29, Kriens (Naturalien, Requisiten)
Antik & Trödel Wüuest, Gehristrasse 1, Kriens (Naturalien, Requisiten)
Universal Reisen, Luzernerstrasse 24, Kriens (Vorverkauf)

unserem Publikum:
… und selbstverständlich gilt unser Dank auch Ihnen, geschätztes Publikum! Herzlichen Dank für Ihren Besuch.

Produktionsteam

Regie  Dodo Aerne     
Regieassistenz Esther Stadelmann, Hanni Stalder 
Produktionsleitung  Pius Bucher 
Bühnenbild  Martin Soejtoeri
Bühnenbau  Judith Rast 
Beleuchtung  Pius Bucher
Ton  Hansjörg Engeler
Musikauswahl  Dodo Aerne 
Masken  Nicole Biese, Regula Britschgi, Michèle Capawana, Cornelia Soejtoeri, Ruedi Fellmann (Derm Masc AG)  
Frisuren  Fabienne Meyer
Kostüme  Michèle Kaulitz, Astrid Zimmermann
Requisiten  René Dörig, Judith Rast
Inspizientinnen  Judit Rast, Ester Stadelmann 
Werbung/Presse/Programm  Silvia Wey 
Konzept/Gestaltung  Martin Soejtoeri 
Satz- u. Layount-Programm  Cornelia Soejtoeri  
Foyergestaltung  Uschi Meyer, Silvia Wey 
Garderobe  Alice Baumann, Ernst Baumann 
Kasse  Evelyne Bachofer, Monika Wanner
Wirtebetrieb  Theres Engeler, Uschi Meyer
Fotos  Martin Soejtoeri  
Internet  Livio Palmieri
Saalchef  Heiri Roesch
Weitere treue HelferInnen Alle Mitglieder der BBK, die vor und hinter den Kulissen tatkräftig mitgeholfen haben